Wer wir sind – und wenn ja, wie viele…

Ralf Grosse Schute – der Macher

Wenn man mit 20 eine Werbeagentur gründet, hat man entweder nicht alle Tassen im Schrank, oder man ist sich sehr sicher, dass es nur den einen Weg gibt. In diesem Fall galt wohl beides. Nach einer Ausbildung zum Gestalter für Marketingkommunikation und Jobs in einer befreundeten Druckerei, war die Selbständigkeit eigentlich nur zur Finanzierung des Studiums geplant. Nach zwei Jahren war das Team bereits 3-köpfig und das Studium musste verschoben werden – bis heute.

Heute berät er hauptsächlich strategisch, arbeitet noch immer am liebsten nachts und erinnert die Schöngeister um ihn herum gerne daran, dass die Arbeit in der Agentur ja dem Verkauf dient und nicht der Eitelkeit. Vor einigen Jahren überredete ihn eine Freundin dazu, wieder selbst mit der Fotografie zu beginnen. Die Modelfotografie ist heute eine grosse Leidenschaft geworden und wohl das beste Training für einen, der so sehr der Schönheit verfallen ist. In der Agentur hat er entweder eine Kamera, einen Pinsel oder eine Gitarre in der Hand und wundert sich, warum das alles immer so lange dauert.

Olaf Pelikan – der Alleskönner

Nicht nur Eingeweihte wissen, eigentlich ist er der Chef. Nach dem Abitur und einer Ausbildung zum Techniker entdeckte er während des Elektrotechnik-Studiums seine Leidenschaft für die Programmierung. Aus dem Mediengestalter und Webdesigner wurde aber schnell ein Alleskönner, der bestens organisiert ist und einfach Alles versteht (wirklich Alles!). Gerne erklärt er auch den Marketingabteilungen unserer Kunden die technischen Vorteile ihrer Produkte.

In der Agentur ist sein Wort Gesetz. Seine Qualitätsliebe fordert Höchstleistungen und erst, wenn das ersehnte “gefällt sogar Olaf” ertönt, darf man mit sich zufrieden sein. Das ersehnte TÜP Siegel (Technischer-Überwachungs-Pelikan) ist nicht immer so einfach zu bekommen. Privat ist der leidenschaftliche Gestalter ein liebevoller Papa und dazu noch ein lustiger Vogel und für jeden Spass zu haben. Seine Familie lässt ihm zwar wenig Zeit, um mit den Kumpels zu zocken, aber das bekommt ihm auch nicht schlecht.

Janis Wieczorek – der Feingeist

Nach dem Abitur zog es Janis erst einmal nach Downunder. In Australien lockten ihn nicht nur das Land und die Sprache, hier entstand wohl auch seine Leidenschaft für besondere Landschaften. Zu unserem Glück befand er sich in Australiens regenreichstem Jahr, so kam er dann doch zurück.

Der leidenschaftliche Gestalter, Webdesigner, Videograf, Musiker und Cutter ist heute die Kreativmarke in der Agentur. Seine Ausdauer holt er sich beim Handball und auf Reisen um die ganze Welt. Seine Bildbände sind begehrte Beweise seiner besonderen Talente. Schade nur, für die Gitarre bleibt ihm im Moment keine Zeit.

Isabell Wipke – die Kommunikative

Isabell lernten wir als Model kennen. Nach Ihrem Abitur studierte sie Politikwissenschaften und Geografie in Vechta und Münster. Während ihrer Studienzeit arbeitete sie als Redakteurin und als Model in halb Europa. Heute unterstützt uns die Lehrerin im Projektmanagement und in der Konzeption. Ganz ohne Schreiben hält sie es aber nicht aus und bedient mit grosser Leidenschaft alle Kanäle in den sozialen Netzwerken – we like!

Ganz nebenbei hat sie von uns allen die gesündeste Ernährung und eine große Leidenschaft für Fitness. Ab und zu schafft sie es – zu unserer Freude – auch noch mal vor die Kamera – “in live” haben wir sie aber noch lieber.

Hagen Heemann – der Kreative

Er war auf der Suche nach Folienschablonen für seine selbstgestalteten Skateboards. Da trafen wir Hagen zum ersten Mal in der Agentur.

Nach dem Fachabi begann er bei uns die Ausbildung zum Mediengestalter und ist längst zu einer festen Grösse gereift. Das Skaten hat er inzwischen zwar fast an den Nagel gehängt, nicht aber seine Leidenschaft für abgefahrene Designs. Wenn er mal nicht arbeitet, findet man ihn auf Festivals und bei guter Musik.

Neidisch werden wir jeden Mittag wenn er aus seinen gefühlt sieben Tupperdosen ein 3 Gänge Menü zaubert. Ausserdem ist er der Einzige, der dem Chef seinen Single Malt streitig machen würde – aber der teilt ja gern (pfft!).

Robin Jürgens – der Technikfreak

Film ist seine Leidenschaft. Foto geht auch, aber bei der Videobearbeitung blüht er erst so richtig auf. Als Schüler des Joseph-Haydn-Gymnasiums hatte er schon ein Praktikum in unserer Agentur absolviert, spannender aber war seine Zeit bei ntv, wo er schon eigene Teaser schneiden durfte.

Jetzt ist er ganz bei uns und lernt das Werbegeschäft von der Pike auf.

Wer wissen will, welche Kamera zur Zeit mit welchem Objektiv und Stativ das beste Ergebnis liefert, ist bei Robin an der richtigen Stelle. Aber Vorsicht, Robin macht daraus gerne eine Vorlesung :).

© Copyright - RALF GROSSE SCHUTE WERBEAGENTUR · Agentur für gute Werbung - Impressum - Datenschutz